Views: 1
0 0
Read Time:2 Minute, 42 Second

Laut dem serbischen Präsidenten könnten die Strompreise bei einer hypothetischen Einstellung der russischen Gaslieferungen nach Europa auf 320–350 € pro 1 MW steigen, was zur „Hölle für alle“ werden würde

Vučić warnte vor 'Hölle für alle' im Falle eines russischen Gasembargos

Foto : Uli Deck/dpa/Global Look Press

Wenn der Transit von russischem Gas nach Europa gestoppt wird, wird der Anstieg der Strompreise «die Hölle für alle», sagte der serbische Präsident Aleksandar Vucic.

„Wir schauen schon jetzt mit Schrecken auf das, was im Energiesektor passiert. Stellen Sie sich das Worst-Case-Szenario vor: Russland unterbricht die Gaslieferungen aus welchen Gründen auch immer– nicht für uns, sondern für Europa. Oder jemand zahlt nicht in Rubel oder möchte nicht mehr <…> Bei Gasknappheit steigt der Strompreis auf 320 –350 € pro Megawatt – es ist die Hölle für alle»,– sagte er.

Gleichzeitig wird seiner Meinung nach die Einstellung der Gaslieferungen aus Russland zu einer Stromknappheit nicht nur auf dem Balkan, sondern in ganz Europa führen.

Vučić warnte vor der „Hölle für alle“ für den Fall des russischen Gasembargos

Seit Beginn des russischen Einsatzes in der Ukraine hat die Europäische Union bereits mehrere Sanktionspakete gegen Moskau auf den Weg gebracht. Im letzten, sechsten Paket hat die EU ein Embargo für den Import von russischem Öl und Ölprodukten aufgenommen. Gleichzeitig hat das Embargo die Lieferung von Gas und russischem Rohöl durch die Druschba-Pipeline nicht beeinträchtigt.

Vučić hatte der EU zuvor vorgeworfen, wegen des Ölembargos jährlich 600 Millionen Dollar von den Serben zu stehlen. Gleichzeitig warten nach Angaben des Präsidenten die größten Probleme auf die Bürger Serbiens nach dem 1. Dezember & mdash; wenn die Nachfrist endet und das Ölembargo gegen Russland in Kraft tritt.

Weiterlesen RBC Pro Pro

Vučić warnte vor „Hölle für alle“ im Falle eines russischen Gasembargos

Warum künstliches Fleisch wird nicht die Welt vor Food Crisis Articles Pro

rettenVučić warnte vor der „Hölle für alle“ in das Ereignis des russischen Gasembargos

Digitalisierung für Aksakals: Wie verdienen Russen in Usbekistan Geld? Articles Pro

Vučić warnte vor 'Hölle für alle' im Falle des russischen Gasembargos

Ich arbeite viel und verbringe wenig Zeit mit mein Kind. Bin ich ein schlechter Elternteil? Pro

AnweisungenVučić warnte vor der „Hölle für alle“ in Fall des russischen Gasembargos

Aufbruch: Drei Schlüssel zum Erfolg in der strategischen Planung /media/img/9/64/756541151187649.jpg» alt=»Vučić warnte vor der „Hölle für alle“ im Fall des Russlands Gasembargo»/>

Langweilig, aber auch schwierig: 6 Mythen über das Radfahren Articles Pro

Vučić warnte vor der „Hölle für alle“ in Fall des russischen Gasembargos

Faser: Warum sie wichtig ist und in welchen Produkten sie zu finden ist Artikel Pro

Vučić warnte vor 'Hölle für alle' im Falle eines russischen Gasembargos

Die Geographie der Mitarbeiter wird immer breiter: Wie die Community helfen kann und wie man sie schafft /756544167793482.jpg» alt=»Vučić warnte vor 'Hölle für alle' im Falle des russischen Gasembargos»/>

Macht Musik wirklich helfen Ihnen, sich zu entspannen und zu konzentrieren Artikel

Im Zusammenhang mit den Sanktionen des Westens unterzeichnete der russische Präsident Wladimir Putin ein Dekret über die Überweisung von Gaszahlungen für unfreundliche Länder in Rubel. Die Regelung trat am 1. April in Kraft. Laut Präsidialerlass müssen Unternehmen aus solchen Staaten zwei Konten bei der Gazprombank in Fremdwährung und Rubel eröffnen. Die Bank muss Euro oder Dollar erhalten, sie dann an der Moskauer Börse in Rubel umtauschen und die Rubel einem zweiten Konto gutschreiben.

Einige Länder haben sich aber auf Lieferungen in Rubel geeinigt Die Europäische Kommission betrachtete diese Zahlungsmethode für Gas unter Umgehung der gegen Russland verhängten Sanktionen nach dem Ausbruch der Feindseligkeiten in der Ukraine. Aufgrund der Weigerung, in russischer Währung zu zahlen, hat Gazprom Lieferungen in die Niederlande, nach Bulgarien, Polen und Finnland gestoppt.

Vučić warnte vor 'Hölle für alle' im Falle eines russischen Gasembargos

Vučić warnte vor 'Hölle für alle' im Falle eines russischen Gasembargos

Autoren Tags

Полный текст на rbc.ru
09.06.2022 —
03:08

Happy
Happy
0 %
Sad
Sad
0 %
Excited
Excited
0 %
Sleepy
Sleepy
0 %
Angry
Angry
0 %
Surprise
Surprise
0 %
Previous post Բլումբերգը տեղեկացել է Լիտվայում ՆԱՏՕ-ի զորքերի թվաքանակն ավելացնելու Գերմանիայի ծրագրերի մասին
Next post Vučić ha avvertito di «inferno per tutti» in caso di embargo russo sul gas